Beruf & Karriere

Die Entwicklung der Etiketten im Laufe der Jahrhunderte

Der Geschichte der Etiketten ist sehr frühzeitlich. Wirklich in den Anfängen der Zivilisation wurde die Notwendigkeit der Beschriftung von Gütern identifiziert. Insofern haben Etiketten mittlerweile ein außerordentliches Alter von etwa achttausend Jahren erreicht. Heute haben Haftetiketten null von ihrer Unentbehrlichkeit eingebüßt.
Verändert haben sich wohl die Prozeduren und die Gestaltungsoptionen. Obgleich ist die Rolle fast gleichartig. Etiketten fungieren zur Markierung und Werbung.

Selbstklebeetiketten in der Vergangenheit und Gegenwart

Etiketten vom Mittelalter über die Renaissance bis ins neunzehnte Jahrhundert

Bis in das 18. Jahrhundert hinein waren die Änderungen verhältnismäßig unbeträchtlich. Etiketten wurden beinahe alleinig zur Kennzeichnung von Gütern genutzt. Weiterhin wurden an die Waren Zettel aufgeklebt. Die Etikettierung wurden via nassem Leim bestrichen.
Aus Salesgründen wurde allmählich der Wert des Haftetiketts als Werbemedium ermittelt. Die Fortentwicklung zu “Haftetiketten-Kunstwerken” begann. Populäre Motive waren bei Weinetiketten per exemplum Gesiegelte Zertifikate.

Die Entwicklung des Buchdrucks verkörperte den nötigen Ausgangspunkt für eine Fortentwicklung in der Welt der Etiketten. Die ältesten allgemein bekannten, gedruckten Haftetiketten stammen aus den Jahren um 1700, demzufolge erst etwa fünfundzwanzig Jahrzente nach Schöpfung des Buchdruckverfahrens. Die ästhetische Formgebung wurde in erster Linie unter Einsatz des litografischen Druckverfahrens und Mehrfarbdrucks möglich. Produktetiketten respektive Werbeetiketten wurden mit der Zeit fixe Komponente bei wesentlichen Waren.

Die Differenziertheit der Etiketten aktuell

Heutzutage werden Haftetiketten in unterschiedlichen Industriezweigen benutzt. Reichhaltige Haftetikettentypen sind präsent. Die Selbstklebeetiketten müssen unterdessen jedes Mal verschiedenartige Funktionalitäten erfüllen. Per exemplum existieren Spezialetiketten in nachfolgenden Gebieten:

Preisetiketten

Preis-Etiketten werden in vielfältigen Gebieten genützt. Gängig ist logischerweise die Nutzung im Einzelhandel. Doch auch sind Preis-Etiketten in Form von Versand- oder Logistik-Etiketten unerlässliche Helfer. Unterschiedliche Sorten kennzeichnen Preisauszeichnungsetiketten. Zur Kategorie der Preisetiketten gehören beispielsweise Strichcode-Etiketten. Preisetiketten können universell genutzt und verarbeitet werden, etwa als perforierte Haftetiketten mit Abrisselement.

Sicherheitsetiketten

Sicherheitsetiketten dienen primär, wie es das Nomen bereits suggeriert, divergenten Antrieben der Sicherheit. Es gibt unterschiedliche Gattungen an Sicherheitsetiketten, die facettenreiche Erfordernisse einhalten müssen. Als Sicherheitsetiketten werden zum Beispiel Haftetiketten benannt, die wasserwiderstandsfähige Eigenschaften besitzen.

Des Weiteren werden etwa Barcode-Etiketten zu der Gruppe der Sicherheitsetiketten hinzugerechnet. Strichcode-Etiketten müssen eine perfekte Lesbarkeit für verschiedenartige Scanner haben. Die Barcode-Etiketten sind in verschiedenartigen Formen und Folien verfügbar. Auch fortlaufend nummerierte Etiketten sind als Barcode-Etiketten verfügbar. Vielmals werden fortlaufend nummerierte Etiketten in der Logistik genutzt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *